-

Wohnüberbauung Sonnhalde Meggen

Landschaftsarchitekten: koepflipartner Luzern
Architektur: Schärli Architekten Luzern




Sechs Häuser mit jeweils 5 Wohnungen verteilen sich regelmässig auf einem nach Südost abfallenden Hang. Im Süden öffnet sich das Panorama der Berge und des Vierwaldstättersees, im Norden und Westen wir das Grundstück durch einen mit Edelkastanien durchsetzten Waldsaum gerahmt. Innerhalb der Ueberbauung Sonnhalde bilden denn auch Edelkastanien kombiniert mit Buchs das Gerüst des Bepflanzungskonzeptes. Frei angeordnet kontrastieren die Gehölze mit der orthogonalen Ausrichtung der Architektur und Strenge der Bauten. Da jede Wohnung über einen grossen Balkon verfügt, wurden keine zusätzlichen privaten Gartenbereiche ausgeschieden.

Durch das Grünkonzep das innerhalb der Siedlung nur Buchs, Edelkastanien und Extensivrasenflächen vorsieht, sowie durch den Verzicht auf individuell gestaltete Gartenbereiche, entwickelte sich die Sonnhalde zu einem Ort mit einer parkartigen kultivierten Atmosphäre. Ein Retensions-Teich am Waldrand nimmt das überschüssige Oberflächenwasser der Siedlung auf. Eine Holzplattform mit Sitzmöglichkeiten ist Treffpunkt und idealer Beobachtungsplatz für die im Teich angesiedelten Koi.

BACK © koepflipartner